Die Waldtage

Einmal im Monat unternehmen wir mit allen Kindern einen Ausflug in den Mertener Wald um die Natur zu entdecken und zu erforschen.

Mit dem Bus fahren wir bis zur Haltestelle Merten-Heide. Von dort gehen wir, unterbrochen durch eine kleine Frühstückspause, zu „unserem“ Waldstück.

Wir haben das Glück, seit einiger Zeit ein eigenes Waldstück zur Verfügung zu haben.

Dort angekommen treffen wir uns zunächst auf unserem „Waldsofa“ und inspizieren dann das Waldstück auf mögliche Gefahren.

Mit allen Sinnen nehmen die Kinder Farben, Gerüche und Geräusche auf, und spüren die unterschiedliche Konsistenz des Waldbodens unter ihren Füßen. Sie lernen verantwortlich mit der Natur umzugehen und entdecken Beeren, Pflanzen, Blumen und Krabbeltiere.
Beim Balancieren auf Baumstämmen und beim Überqueren von Gräben und Hindernissen trainieren sie ihre motorischen Fähigkeiten.

Am Mittag kehren wir zurück in die Einrichtung, dort verläuft der weitere Tag wie gewohnt.

Zweimal im Jahr unternehmen wir mit allen Kindern eine Waldwoche. In dieser Zeit fahren wir täglich mit dem Bus in den Wald.