„Da simmer dabei – dat is prima“ 3x RÜBE Alaaf!

Wie in jedem Jahr waren am 03.02. viele große und kleine Sechtemer beim Kinderkarnevalszoch dabei. Auch DIE RÜBE ließ es sich nicht nehmen, bei der „Selverhuhzigg“ mitzumischen. Es gab schließlich ein eigenes jeckes Jubiläum zu feiern: 33 Jahre Kindertagesstätte DIE RÜBE!

Die RÜBENfamilien konnten wieder mit vielen leckeren, aber auch mit ein paar gesunden Möhrenkamellen punkten – für alle gab es reissenden Absatz. Mit viel Spaß waren alle Kamelleschmeisser und -esser dabei und haben den weißen Konfettischauern mit noch mehr guter Karnevalslaune getrotzt.

Die kleinen und großen RÜBEN freuen sich schon jetzt aufs nächste Jahr, wenn sich die Straßen wieder in ein jeckes Orange/Grün färben.

Ein expliziter Dank geht an dieser Stelle an den Kinderkarnevalsverein für die gute Organisation, alle RÜBENhelfer sowie insbesondere an die Familie Rieck für die großzügige Kamellespende!

Gemeinsam für die gute Sache: DIE RÜBE spendet an das Kinderhaus Schmumaneck!

Gemeinsam für die gute Sache:
DIE RÜBE spendet an das Kinderhaus Schmumaneck!

St. Martin und die Adventszeit stehen wohl beide für Besinnlichkeit und den Gedanken des Teilens – noch schöner, wenn dies bei den Sechtemer Nachbarn ankommt.
So haben die Familien der KiTa DIE RÜBE e.V. das Sankt Martinsfest genutzt, um Spenden für das Kinderhaus Schumaneck zu sammeln.
Ein Kinderhaus kann man sich vorstellen wie ein Kinderheim- nur viel kleiner. In der Familiengruppe Lutter am Ortsrand von Sechtem leben aktuell 7 Kinder mit ihren Betreuern. Die Kinder können nicht bei ihren Eltern leben und haben bereits traumatische Erfahrungen, körperlichen und seelischen Missbrauch hinter sich.

Nach dem ersten Advent haben sich die Rübenkinder mit Ihren Erzieherinnen auf den Weg gemacht, um die 200 Euro Spende zu übergeben. Hausleiter Lutter hat den Rüben mit leckeren Keksen und einem Hausrundgang einen warmen Empfang bereitet. Nun wird das Geld für die Einrichtung eines neuen Kinderzimmers genutzt- nach ganz persönlichem Geschmack. So kann bald ein weiteres Kind hier sein Zuhause finden.
Die gemeinnützige Organisation Schumaneck freut sich über jede Spende und kann viele kleine und große Projekte nur durch diese finanzieren.

Mehr erfahren Sie über das Haus Schumaneck unter www.schumaneck.de